Schweiz / Home
Sprache wählen
Dienstag, 28. März 2017

STOP THE BOMB

Das Nuklearprogramm der Islamischen Republik Iran muss gestoppt werden! Es ist eine Gefahr für Israel, den Nahen Osten, Europa und die iranische Bevölkerung, die brutal unterdrückt wird. Die Kampagne STOP THE BOMB fordert wirksame politische und ökonomische Sanktionen gegen das Regime in Teheran und die Unterstützung der demokratisch-rechtsstaatlichen und säkularen Opposition im Iran und im Exil. Unser Bündnis ist in mehreren europäischen Ländern aktiv und wird unter anderem von Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel, dem Schriftsteller Leon de Winter, Literaturnobelpreisträger Imre Kertész und Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek sowie zahlreichen Politikern unterschiedlicher Coleur unterstützt.

Die Schweiz agiert gegenwärtig als Steigbügelhalter des iranischen Regimes und gilt als sein verlässlichster europäischer Verbündeter. Politik und Wirtschaft unterlaufen die internationalen Bemühungen, den Iran durch scharfe Sanktionen an der Fortsetzung seiner Projekte zu hindern.

Protestieren Sie gegen das Iran Geschäft der EGL!

Termine

24.01.11

Kundgebung & Infotisch:
Keine Geschäfte mit dem iranischen Regime!
Für die Annullierung des Milliardendeals der EGL!

Montag, 24. Januar 2011, 9:30 Uhr, Kongresszentrum Trafo in Baden, Brown-Bovery-Platz

11.10.10

Kundgebung & Infotisch:
Keine Geschäfte mit dem iranischen Regime!

Montag, 11. Oktober 2010, 16 Uhr vor dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Zürich, Stauffacherstrasse 101

Leseempfehlung:

Neuerscheinung:
Stephan Grigat, Simone Dinah Hartmann (Hrsg.): Iran im Weltsystem. Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung.