Schweiz / Home
Sprache wählen
Dienstag, 20. November 2018

STOP THE BOMB

Das Nuklearprogramm der Islamischen Republik Iran muss gestoppt werden! Es ist eine Gefahr für Israel, den Nahen Osten, Europa und die iranische Bevölkerung, die brutal unterdrückt wird. Die Kampagne STOP THE BOMB fordert wirksame politische und ökonomische Sanktionen gegen das Regime in Teheran und die Unterstützung der demokratisch-rechtsstaatlichen und säkularen Opposition im Iran und im Exil. Unser Bündnis ist in mehreren europäischen Ländern aktiv und wird unter anderem von Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel, dem Schriftsteller Leon de Winter, Literaturnobelpreisträger Imre Kertész und Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek sowie zahlreichen Politikern unterschiedlicher Coleur unterstützt.

Die Schweiz agiert gegenwärtig als Steigbügelhalter des iranischen Regimes und gilt als einer seiner verlässlichsten europäischen Verbündeten. Politik und Wirtschaft unterlaufen die internationalen Bemühungen, den Iran durch scharfe Sanktionen an der Fortsetzung seiner Projekte zu hindern.

#RouhaniNotWelcome:

In der Neuen Zürcher Zeitung ist am 28.6.2018 ein Gastkommentar von Stephan Grigat zum Staatsbesuch von Hassan Rouhani in der Schweiz und Österreich erschienen. Lesen Sie hier.

Das Schweizer Radio hat mit Stephan Grigat am 3.7.2018 für die Sendung "Tagesgespräch" über den Rohani-Besuch gesprochen. Hören Sie das ausführliche Gespräch hier.

Ein Beitrag über die Tradition der guten Beziehungen der Schweiz und Österreichs zum iranischen Regime ist am 28.6.2018 in der Wochenzeitung Jungle World erschienen. Lesen Sie hier.

Termine

28.06.18

#RouhaniNotWelcome

Kundgebung gegen Rohani in Wien - Kommentar zu Schweiz-Besuch

Leseempfehlung:

Stephan Grigat (Hg.): Iran - Israel - Deutschland. Antisemitismus, Außenhandel & Atomprogramm. Verlag Hentrich & Hentrich: Berlin 2017 

 

Stephan Grigat, Simone Dinah Hartmann (Hrsg.): Iran im Weltsystem. Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung.